Briefkastenanlagen aus senkrechten - waagerechten oder schrägen Kästen - Unterschiede in der Montageart

Attraktive Anlagen mit waagerechten oder senkrechten Briefkästen können heutzutage in verschiedenen Ausführungen erstellt und angebracht werden. Bei der Erstellung eines modernen Briefkastenkonzepte spielen sowohl gebäudetechnische Gegebenheiten als auch ästhetische Gesichtspunkte eine wesentliche Rolle. Welche Montagearten für die Anbringung dieser Briefkastenlösungen am besten geeignet sind, hängt von entscheidenden Aspekten wie Sicherheit, Ergonomie und Effizienz ab.

Waagerechte und senkrechte Briefkastenanlagen - was gilt es zu bedenken?

Zweifellos sind räumliche und ergonomische Faktoren bei der Wahl von vertikalen oder horizontalen Briefkastenanlagen ausschlaggebend. Sehr oft finden sich in hochmodernen Briefkastenkonzepten sogar schräg angebrachte Briefkästen, die vor allem in Innenbereichen Anwendung finden und mit den architektonischen Besonderheiten eines Gebäudes designrelevant abgestimmt sind. Senkrechte Briefkästen haben mehr Höhe, lagern das Postgut stehend und sind für ein begrenztes Postvolumen konzipiert. Waagerechte Briefkästen hingegen sind breiter aufgebaut und können aufgrund ihrer Platzkapazitäten mehr Postgut aufnehmen, welches im waagerechten Briefkasten liegend lagert.

Welche Montageart ist empfehlenswert?

Bautechnische Gesichtspunkte sollten stets als erstes berücksichtigt werden, um die geeignete Montageart zu wählen, die eine langfristig optimale Nutzung einer Briefkastenanlage gewährleistet. Eine zweckmäßige Lösung sollte bevorzugt werden, die sowohl den bautechnischen Voraussetzungen als auch den individuellen Anforderungen gerecht wird. Dabei wird jeder Montagemodus vor der Installation einer Briefkastenanlage mit senkrechten oder waagerechten Briefkästen auf seine Anwendung, Praktikabilität, Ergonomie und Haltbarkeit hin untersucht.

Briefkastenanlagen und diverse Montageversionen

Die folgenden Montagearten sind speziell für Briefkastensysteme mit vertikalen und horizontalen Briefkästen vorgesehen:

  • Aufputzmontage mit waagerechten oder senkrechten Briefkästen: Die Installation der Briefkastenanlage kann durch eine einfache Anbringung an der Wand durchgeführt werden.
  • Unterputzmontage für Briefkästen mit waagerecht oder senkrecht organisierten Briefkästen: Die Briefkastenanlage wird in eine eigens dafür vorgesehene Mauervertiefung eingesetzt. Diese Montageart gilt als besonders raumsparend.
  • Freistehende Montage für vertikal oder horizontal angeordnete Briefkästen: Bei einer freistehenden Montageform wird die Briefkastenanlage entweder in den Boden einbetoniert oder auf den bereits vorhandenen Boden mit Hilfe von kompakten Mauerankern und belastbaren Dübeln aufgeschraubt.
  • Mauerdurchwurfmontage für senkrecht oder waagerecht installierte Briefkästen: In diesem Fall werden Briefkastenanlagen direkt in eine dafür vorgesehene Nische im Mauerwerk installiert, so dass die Postentnahme an der Rückseite des Briefkastens erfolgen kann. Unterschieden wird hierbei zwischen Einzelplattenmontage und Frontplattenmontage.
  • Türseitenteil-Briefkastenanlagen mit vertikalen oder horizontal installierten Briefkästen: Die Briefkastenanlagen werden direkt an der Seite einer Eingangstür angebracht, während die Entnahme der zugestellten Post an der Rückseite der Anlage im Inneren des Gebäudes erfolgt.
  • Briefkastenanlagen mit senkrecht oder waagerecht installierten Briefkästen in Zaunmontage: Der Zaunmontagemodus bietet sich an, wenn aus Platzgründen eine Anbringung im Inneren des Gebäudes, an der Hausfassade oder als freistehende Variante auf dem Gelände nicht möglich ist. Eine Briefkastenanlage mit begrenztem Umfang lässt sich in Zaunmontage einfach an der Zauninnenseite installieren und bleibt somit für den Postzusteller und den Empfänger stets gut erreichbar.
  • Türseitenteil-Briefkastenanlagen mit schräg installierten Briefkästen: Die Installation solcher Briefkastenanlagen an Türseitenteilen ist für schräg gestaltete Briefkästen optimal, da diese nur wenig Tiefe beanspruchen und das Postgut platzsparend lagern.

Innovative Hi-Tech-Ausstattungen von Anlagen mit waagerechten oder senkrechten Briefkästen

Unabhängig von der vertikalen oder horizontalen Anordnung der Briefkästen gehören heutzutage unentbehrliche Smar-Home-Zusatzelemente wie Video-Sprechanlagen und Lautsprecherlochungen, Sicherheitskameras, Bewegungsmelder und automatische Lichtmodule zur absoluten Grundausstattung einer modernen Briefkastenanlage.

Wo bestellen senkrechte oder waagerechte Briefkastenanlagen bestellen?

Briefkastenanlagen aus dem Cenator® Sortiment hier einfach in unserem Onlineshop bestellen. Oberhalb dieser Seite finden Sie den direkten Shopzugang der Sie zu allen Briefkastenanlagen Angeboten führt.