Ersatzteile und Zubehör

Briefkästen sind das ganze Jahr über allen Arten von Wettereinflüssen ausgesetzt, was die Produkte entsprechend stark belasten. Dies führt dazu, dass ein billiger Briefkasten oft nur eine vergleichsweise geringe Lebenserwartung von ungefähr 3 bis 5 Jahren aufweisen kann. Nach dieser Zeit hat sich spätestens Rost angesetzt oder Teile des Briefkastens sind beschädigt oder einfach verschlissen. Sollte dann noch Vandalismus hinzukommen, kann die Lebensdauer noch kürzer ausfallen.

Aber auch bei teuren Briefkästen mit einer hohen Qualität kann nicht ohne Weiteres eine dauerhafte Stabilität erwartet werden. Auch bei diesen Produkten kann es zu Schäden kommen, wobei diese aber meist erst nach längerer Zeit auftreten. Durch Ersatzteile können hochwertige Briefkastenanlagen aber schnell wieder repariert werden, um noch länger im Einsatz zu bleiben.

Die wichtigsten Ersatzteile für den Briefkasten

Besonders verschleißanfällig sind bewegliche Teile an der Briefkastenanlage. Hierzu gehört die Klappe des Briefeinwurfs beziehungsweise der Briefkastentür. Hinzu kommt auch noch ein hoher Verschleiß am Briefkastenfähnchen, wenn dieses immer wieder genutzt wird. Entsprechend gibt es für viele Briefkastenmodelle diese Bauteile als Ersatzteile, die mit wenigen Handgriffen und einigen Schrauben austauscht werden können.

Weitere Ersatzteile für Briefkästen sind Namensschilder und die mitunter aufgeklebten oder angeschraubten Hausnummern. Die Namensschilder und Nummern können durch Wettereinflüsse und Sonneneinstrahlung nach einigen Jahren verblichen sein und somit eine schlechte Lesbarkeit aufweisen. Dementsprechend sollten diese Teile ebenfalls ausgetauscht werden. Letztlich muss noch das Schloss der Briefkastentür benannt werden. Durch häufige Nutzung kann das Schloss verschleißen und muss somit mitunter ersetzt werden. Briefkastenschlüssel gehen häufig verloren. Ersatzschlüssel für jeden Briefkasten-Typ sowie jedes Modell der Briefkastenanlage hat jeder Hersteller im Angebot.

Antivandalismus-Systeme

Ein guter Schutz vor Vandalismus ist es, sich einen entsprechend hochwertigen Briefkasten in massiver Ausführung zu kaufen. Vor allem Modelle aus Edelstahl bieten eine sehr gute Haltbarkeit, sodass diese nur schwer beschädigt werden können. Weiterhin kann es sinnvoll sein, eine Briefkastensperre anzubringen. Somit ist es nur mit einem Schlüssel möglich, den Briefeinwurf zu öffnen.

Ein eingebauter Klappenschutz verhindert das Herausangeln der Post durch die Einwurfklappe. Dieses Ersatz- bzw. Zubehörteil findet Verwendung bei großen Einwurfklappen mit einem hohen Postschlitz. Besonders zu Silvester kann auf diese Weise verhindert werden, dass Böller in den Briefkasten geworfen werden. Mitunter kann es sich aber auch lohnen, den Briefkasten in dieser besonderen Nacht ganz abzuschrauben, um Beschädigungen zu verhindern. Manche Hersteller bieten eine serienmäßige Verriegelung im Briefkasten an. Mit einer Stellschraube kann die Klappe ganz verschlossen werden.

Um die Kästen gegen andere Arten von Vandalismus zu schützen, wie zum Beispiel Graffitifarbe, gibt es spezielle Lackierungen, die es ermöglichen, die Sprühfarbe leichter von dem Briefkasten entfernen zu können. Einige der Briefkästen sind schon ab Werk mit einer entsprechenden Antigraffiti-Lackierung versehen.

Besonders sichere Briefkästen von cenator®

Im Onlineshop finden Sie eine Auswahl an Vandalismus sicheren Briefkästen und Briefkastenanlagen in vielen RAL-Farben sowie Edelstahl. Alle Modelle sind als Wandbriefkasten sowie als freistehende Anlage erhältlich. Sie verfügen über eine stufenlos verstellbare Klappenverriegelung, so dass sich die Höhe des Einwurfschlitzes variabel einstellen oder ganz verschließen lässt. Passende Standsysteme für die Standmontage werden ebenfalls angeboten.