Die europäische Briefkastennorm DIN EN 13724

Bei der Aufstellung von Briefkästen und Briefkastenanlagen meinen die meisten Nutzer, sie hätten in diesem Bereich völlig freie Hand. Für alle, die handelsübliche Modelle verwenden, dürfte dies auch gelten. Generell gilt aber zu beachten, dass nur Briefkästen und Briefkastenanlagen aufgestellt werden dürfen, die die Norm DIN EN 13724, die so genannte Briefkastennorm, erfüllen.

Was besagt die Norm?

Die Norm DIN EN 13724 beinhaltet grobe Vorschriften bezüglich der Beschaffenheit von Briefkästen und Briefkastenanlagen. Es gelten die folgenden Regeln: Der Briefkasten muss eine problemlose Postzustellung ermöglichen. Daher muss der Einwurf groß und breit genug sein, um auch DIN-C4-Umschläge ohne Knicken einwerfen zu können. Außerdem muss der Briefkasten ausreichend Stauraum für ein hohes Postaufkommen bieten, um überquellende Kästen zu vermeiden. Des Weiteren dürfen nur geschlossene Briefkästen verwendet werden, um zu verhindern, dass die Post bei Regen nass wird. Darüber hinaus definiert die Norm DIN EN 13724 die Materialien, die für die Anfertigung von Briefkästen und Briefkastenanlagen zulässig sind. Hier kommt es auf geprüfte Qualität an.

Was müssen Vermieter beachten?

Für Vermieter ist die Norm DIN EN 13724 von besonderer Relevanz. Werden die vor bzw. in Mietobjekten aufgestellten Briefkästen den Vorschriften nicht gerecht, berechtigt dies die Mieter zu Mietminderungen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn die eingeworfene Post durchnässt wird oder die Kästen schwer zu öffnen sind. Auch wenn der Einwurf für die Zustellung von DIN-A4-Umschlägen ungeeignet ist, berechtigt dies die Mieter zu Mietminderungen. Um sich als Vermieter davor zu schützen, sollte man beim Kauf von Briefkästen und Briefkastenanlagen unbedingt darauf achten, ob sie die Norm DIN EN 13724 erfüllen.

Wie sollte der Briefkasten angebracht sein?

Laut der Norm DIN EN 13724 müssen Briefkästen lediglich die sichere und unbeschadete Zustellung der Post gewährleisten. Art und Höhe der Anbringung sind nicht vorgeschrieben. Es wird aber eine Aufstellungshöhe von 120 bis 140 Zentimetern empfohlen, um die Bedienung und Handhabung zu erleichtern. Der Einwurf sollte in einer Einbauhöhe liegen, die sich zwischen 150 und 160 Zentimetern bewegt. Für eine barrierefreie Planung wird empfohlen, einige der Briefkastenschlösser in ca. 90 bis 130 Zentimetern Höhe zu installieren.

Genormte Briefkästen sofort lieferbar

Alle Briefkästen im Onlineshop von cenator® entsprechen der DIN Norm. Wählen Sie Ihr Modell nach Wunsch in Edelstahl, verzinktem Stahl, Aluguss oder Kunststoff. Auch Sonderlösungen wie Paketbriefkästen und Zaunkästen sind im Angebot. Klingeln, Hausnummern und Außenleuchten aus rostfreiem Edelstahl können mit vielen Postkästen kombiniert werden. Alle Produkte werden in Deutschland hergestellt.