Geräumige Zaunbriefkästen mit rückseitiger Postentnahme

Nicht immer ist es möglich, sinnvoll oder erwünscht, einen Briefkasten direkt neben dem Hauseingang zu platzieren. Dieser Fall kann beispielsweise eintreffen, wenn zwischen der Grundstücksgrenze und der Haustür ein weiterer Weg zurückzulegen ist oder ein Zaun im Weg steht. Ein Zaunbriefkasten kann in diesem Fall eine praktikable Lösung bieten. Zaunbriefkästen mit rückseitiger Postentnahme und großem Aufnahmevolumen finden Sie auch in großer Auswahl im Onlineshopzugang dieser Magazinseite.

Zaunbriefkästen mit rückseitiger Postentnahme und großem Aufnahmevolumen

Wann sind Zaunbriefkästen sinnvoll?

Zwischen einem Zaun und der Haustür können einige Meter liegen, sodass es für Postboten praktisch ist, wenn sie den Briefkasten direkt am Rand des Grundstücks vorfinden. Bei manchen Zaunbriefkästen handelt es sich um kombinierte Briefkasten-Klingel-Anlagen. Diese sind zum Teil mit einer Gegensprechanlage ausgestattet, damit die Hausbewohner herausfinden können, wer gerade vor ihrer Gartentür steht.Manchmal kommt es vor, dass eine Zeitung, ein Katalog oder eine Warensendung nicht mehr in den Briefkasten passt.  n diesem Fall muss der Zusteller klingeln, die Strecke zur Haustür zurücklegen und die Sendung übergeben. Dieses Vorgehen kann sehr umständlich sein – vor allem, wenn zwischen der Grundstücksgrenze und der Haustür eine größere Entfernung liegt. Ein geräumiges Postfach, das ausreichenden Platz bietet, kann die Wahrscheinlichkeit für solche Vorkommnisse verringern. Der Zaun sollte eine gute Stabilität aufweisen, um das Gewicht eines gefüllten Briefkastens tragen zu können. Maschendrahtzäune eignen sich oft nicht dafür, da sie zu biegsam sind. Einige Briefkastenmodelle für den Zaun sind auf einem Gestell angebracht, das in den Zaun eingebaut werden kann.

Post vor dem Zaun einwerfen und hinter dem Zaun entnehmen

Manche Zaunbriefkästen erlauben es, die Post auf der Rückseite des Briefkastens zu entnehmen. Dabei können Hausbesitzer bequem ihre Post holen, ohne den Zaun umrunden zu müssen. Im Alltag erweist sich dieses Arrangement oft als praktisch. Die Voraussetzung dafür ist allerdings, dass der Zaunbriefkasten entsprechend montiert werden kann. Nicht jeder Zaun ist für ein solches Briefkastenmodell geeignet, da eine Lücke in der richtigen Größe im Zaun erforderlich ist. Deshalb lohnt es sich, ein solches Modell mit rückseitiger Postentnahme bereits einzuplanen, wenn der Zaun errichtet bzw. erneuert wird.

Merkmale von Zaunbriefkästen

Da der Zaunbriefkasten an seinem Einsatzort vielen Einflüssen wie Regen und Temperaturschwankungen ausgesetzt ist, bestehen die Postkästen häufig aus einem widerstandsfähigen Material. Dafür kommt zum Beispiel Edelstahl mit einer Pulverbeschichtung infrage. Manche Zaunbriefkästen verfügen über ein kleines Dach, damit Regenwasser besser abtropfen kann, ohne in den Briefschlitz laufen zu können. Andere Briefkastendesigns zeichnen sich durch eine abgerundete Oberseite aus, die denselben Zweck erfüllt. Der Briefkasten sollte an allen Seiten gut abgedichtet sein, damit auch seitlich kein Wasser eindringen kann. Bei Hagel ist es zudem sinnvoll, wenn der Zaunbriefkasten keine allzu empfindliche Oberfläche besitzt.

Hier können Sie die sofort lieferbaren Briefkastenanlagen im Cenator® Shop kaufen

Zaunbriefkästen mit rückseitiger Postentnahme und großem Aufnahmevolumen die sofort lieferbar sind finden Sie in großer Auswahl im Cenator® Sortiment. Dazu oberhalb dieser Seite einfach "zum Onlineshop" anklicken.