Mit dem Mauerwerk verschmolzen - getrennt in die Mauersäule verbaute Briefkastenanlagen

Ein gelber, eckiger Behälter mit Einwurfklappe und Schlüssel - dies dürfte wohl das gängigste Modell eines Briefkastens sein, den man vor seinem geistigen Auge hat, wenn man an Briefkastenanlagen im allgemeinen denkt. Doch auch die knuffigen Briefkästen aus Alu-Guss sind uns wohlbekannt. Mittlerweile gibt es aber wesentlich modernere Varianten zu kaufen. Briefkastenanlagen mit mit Funktionselementen die sich in eine  Mauersäule integrieren lassen finden Sie im Onlineshopzugang dieser Magazinseite.

Getrennt in Mauersäule angebrachte Briefkastenanlagen mit Funktionselementen erweitert

Plant man seinen Briefkasten direkt von vorneherein mit ein und fasst ihn exakt in das Mauerwerk ein, sticht dieser nicht auffällig heraus, sondern schließt bündig mit der Mauersäule ab - Mauerwerk und Briefkastenanlage gehören quasi zusammen, werden eins! Hierbei sollte man sich allerdings besser auf die Kompetenz eines Profis verlassen, denn Ungenauigkeit rächt sich schneller als man denkt;

  • keine nahtlosen Übergänge
  • die Briefkastenanlage lugt hervor
  • die praktischen Funktionen, wie das reibungslose Öffnen und schließen des

Briefkastens, werden eingeschränkt.

Erweiterte Funktionselemente - das "Mehr" an Komfort

Was ist das Beste an einer Briefkastenanlage in der Mauersäule? Die Anlage selbst, sowie weitere Funktionselemente, lassen sich einfach getrennt voneinander anbringen. Jedes Element steht dabei für sich und kann unabhängig in Form einer Unterputz-Ausführung installiert werden. Während die Klingelanlage und ein Lichtschalter direkt mit dem Briefkasten verknüpft werden, könnte man ein weiteres Sicherheitsmodul extra montieren. Der sogenannte Fingerprint schützt zuverlässig vor dem Zutritt unbefugter Personen.

Technische Raffinessen liefern das gewisse Extra

Bluetooth-Bedienelemente erhöhen die Flexibilität der Briefkastenanlagen um ein Vielfaches. Dank der autarken Anbringungsweise funktioniert jede einzelne Komponente für sich allein. Die Briefkastenanlage wird zu einem Artikel mit wertvollem Zubehör; fällt eine Funktion aus, sind die anderen nicht zwangsläufig betroffen.

Kameras und Bewegungsmelder - alles kann, nichts muss!

Privat genutzte Räume, als auch Geschäftsräume sollten grundsätzlich ausreichend gesichert werden - heute mehr denn je! Neben den hochwertigen Alarm-Anlagen und den Fingerprint-Modulen, zählen noch Kameras und Bewegungsmelder zum Kreis der Sicherheitselemente. Auch diese lassen sich in einem Arbeitsschritt mit der Briefkastenanlage verbauen - clevere Platzierungs-Möglichkeiten inklusive! Deshalb kann man sich mittlerweile individuell für das passende Material und die gewünschte Lackierung entscheiden! Montagehinweise und Vorteile für Mauersäule-Briefkasten-Varianten mit getrennt angebrachten Elementen

  • Exakte Arbeitsweise führt zum gewünschten Ergebnis!
  • Professionelle Hilfe sollte unbedingt in Anspruch genommen werden!
  • Unterputz-Montagen liegen optisch voll im Trend!
  • Briefkastenanlage und Mauerwerk werden gekonnt miteinander integriert!
  • Durchwurfbriefkästen ermöglichen den Brief-Einwurf von der Vorderseite aus und die rückseitige Postentnahme!
  • Briefkastenanlage und Funktionselemente werden strickt getrennt angebracht!
  • Jede Komponente funktioniert für sich allein!
  • Das Design ist formschön und zeitlos!
  • Die Größen und Farben lassen sich variabel auswählen!
  • Bezüglich des Materials gibt es viel Möglichkeiten;
  • Aluminium, Kunststoff oder Edelstahl - auch vermischen lassen sich diese Werkstoffe bei Bedarf!

Hier können Sie die sofort lieferbaren Briefkastenanlagen im Cenator® Shop kaufen

Getrennt in Mauersäule angebrachte Briefkastenanlagen mit Funktionselementen erweitert - passende Modelle - die sofort lieferbar sind - finden Sie in großer Auswahl im Cenator® Sortiment. Dazu oberhalb dieser Seite einfach "zum Onlineshop" anklicken.