Geeignete Briefkastenanlagen für die Wandmontage mit zwei Fächern - sowie vorderseitiger Postgutentnahme

Bei der Wandmontage von Briefkastenanlagen ist die vorderseitige Postgutentnahme eigentlich obligatorisch. Jedoch gibt es auch bei der Auswahl von Kombinationen mit zwei Fächern diverse Unterschiede, die es bei der Anschaffung zu beachten gilt. Hierbei kommt es allerdings hauptsächlich auf die Wunschvorstellungen des Käufers an.

Geeignete Briefkastenanlagen für die Wandmontage mit zwei Fächern - sowie vorderseitiger Postgutentnahme

Verschiedene Farben und Materialien der Briefkastenanlagen

Der Klassiker bei Briefkastenanlagen für die Wandmontage mit zwei Fächern, sowie vorderseitiger Postgutentnahme sind wohl Modelle aus Edelstahl. Sie sind robust und absolut wetterbeständig. Wer es allerdings farbenfroher möchte, kann auf Postanlagen mit zwei Briefkästen aus Stahl zurückgreifen. Diese gibt es in den unterschiedlichsten Farben zu kaufen. Inzwischen sind auch diese unanfällig für Witterungsschäden. Jedoch haben sie einen entscheidenden Vorteil, sie sind leichter. Ein absolut geringes Gewicht hingegen haben Briefkastenanlagen zur Wandmontage mit zwei Einwurfschächten aus Kunststoff. Gerade, wer die Anlage an einer fragilen Hauswand montieren möchte, sollte auf so ein Modell zurückgreifen. Optisch gesehen stehen diese den Varianten aus Stahl in nichts nach, denn sie sind ebenso in verschiedenen Farben erhältlich. Entscheidend kann jedoch der Größenwunsch sein.

Briefkästen und Anlagen – nicht alle sind gleich groß

Natürlich unterliegen selbst Briefkästen und auch Briefkastenanlagen in Deutschland gewissen Normen. Der Ottonormalverbraucher jedoch, der eine Briefkastenanlage für die Wandmontage mit zwei Fächern, sowie vorderseitiger Postgutentnahme möchte, brauch sich hier jedoch keine Sorgen um Vorgaben machen. Lediglich das Handling für größere Briefe ist bei Fächern leichter als bei Kästen. Bei letzteren kann es sein, dass Briefe in C4 oder Zeitschriften nicht komplett in den Einwurfschlitz passen. Dieses Manko lässt sich jedoch mit Brieffächern beheben, nur brauchen diese auch mehr Platz.

Platzfrage ist eine Entscheidungshilfe für die Wahl der Briefkastenanlage

Wer vor der Anschaffung von einer Briefkastenanlage für die Wandmontage mit zwei Fächern, sowie einer vorderseitigen Postgutentnahme steht, sollte sich auch mit den Abmessungen beschäftigen. Klassische Briefkästen mit zwei Fächern sind flacher, nehmen aber wesentlich mehr Platz an der Wand ein. Bei Brieffächern hingegen ist der Platzbedarf an der Wand durchaus geringer, aber sie stehen dafür weiter von der Wand weg. Dazu kommt dann noch der Sicherheitseffekt, der Beachtung finden sollte.

Sicherheit - für Viele ein wichtiger Faktor

Bei einer Briefkastenanlage für die Wandmontage mit zwei Fächern, sowie mit einer vorderseitigen Postgutentnahme steht für Viele auch die Sicherheit der eingeworfenen Post im Vordergrund. Inzwischen gibt es zwei unterschiedliche Sicherheitsstufen, die den Briefkasten vor unbefugtem Zugriff sichern. Stabile Materialien sind hier definitiv das A und O, was es zu beachten gibt. Zudem gibt es Modelle, welche über sogenannte Entnahme-Sicherungen verfügen. Unbefugte haben es dann wesentlich schwerer, Briefe und sonstige Postsendungen aus dem Kasten zu holen. Jedoch gilt hier die Vorschrift, dass eine solche Vorrichtung mindestens eine Tiefe von 15 Millimetern haben muss. Gesetzlich ist eine Entnahme-Sicherung allerdings nicht vorgeschrieben. In jedem Fall handelt es sich hierbei um eine freiwillige Anschaffung.

Hier können Sie die sofort lieferbaren Briefkastenanlagen im Cenator® Shop kaufen

Geeignete Briefkastenanlagen für die Wandmontage mit zwei Fächern - sowie vorderseitiger Postgutentnahme - die sofort lieferbar sind - finden Sie in großer Auswahl im Cenator® Sortiment. Dazu oberhalb dieser Seite einfach "zum Onlineshop" anklicken.