Auch die Briefkastenanlage braucht Reserven

Wie in allen Lebensbereichen ist es auch bei der Planung einer Briefkastenanlage sinnvoll, vorausschauend für ausreichende Aufnahmereserven nicht nur für die Hauspost, sondern auch für Tageszeitungen und andere größere Sendungen zu sorgen. Schließlich möchte niemand eine feuchte und angerissene Zeitung auf seinen Frühstückstisch legen. Wer aber zukunftssicher plant, sorgt auch auf diesem Gebiet für eine zukunftssichere Lösung. Für Tageszeitungen und Hauspost die Briefkastenanlagen mit ausreichend Aufnahmereserven finden Sie zum Beispiel in Großer Auswahl im Onlineshopzugang dieser Magazinseite.

Für Tageszeitungen und Hauspost die Briefkastenanlagen mit ausreichend Aufnahmereserven

Reichlich Platz für Tageszeitungen und weitere Sendungen

Besonders in Gebäuden mit vielen Parteien, sei es ein Mehrfamilienhaus oder ein Bürogebäude, sollte daher genügend Platz für eine entsprechende Briefkastenanlage mit ausreichend Kapazitäten für das tägliche Aufkommen von Postsendungen, Tageszeitungen etc. vorgesehen werden. Mit modernen und vielfältigen Modellen auf dem Gebiet der Briefkastenanlagen sollte es auch kein Problem sein, die passende Anlage zu finden. Die Auswahl richtet sich natürlich ganz nach den baulichen Gegebenheiten und den individuellen Anforderungen der Bewohner und Nutzer des Hauses. Auch für neue Briefkastenanlagen im bestehenden Gebäude oder bei Renovierungen sind attraktive Modelle im Angebot.

Kapazitäten bei Außenanlagen

Eine Außenanlage hat dabei allerdings ganz andere Bedingungen zu erfüllen als eine Briefkastenanlage im Eingangsbereich eines Treppenhauses. Außen ist in der Regel mehr Platz, um die Briefkästen an der Mauer oder auch freistehend zu installieren. Unter dem Aspekt der sicheren Lieferung von Tageszeitungen und anderen größeren Sendungen gilt es hier darauf zu achten, dass ein kleines Dach die Briefkästen schützt. Sind die einzelnen Kästen dann so dimensioniert, dass auch die umfangreichere Wochenendausgabe gut hinein passt, ist mit zufriedenen Nutzern zu rechnen. Die Installation einer besonderen Aufnahme für alle Zeitungen ist in diesem Fall eher nicht zu empfehlen, da bei rauer Witterung doch schnell Schäden durch Regenwasser entstehen können. Sogenannte Zeitungsröhren bieten zudem im Außenbereich keinerlei Schutz vor Diebstahl.

Ästhetische Lösungen im Innenbereich

Auch im Innenbereich lässt sich bei entsprechender Vorbereitung eine Briefkastenanlage mit großzügigerer Dimensionierung einplanen. Manchmal muss man dabei unter diesem Gesichtspunkt der Aufnahme von Tageszeitungen auch über Lösungen nachdenken, die über eine einheitliche Installation an einer Wand hinausgehen. Denkbar ist ja auch, dass zwei Anlagen an gegenüber liegenden Wänden montiert werden. Bei einer geschickten Anpassung des Designs an die baulichen Voraussetzungen muss das keinen optischen Nachteil bedingen. Im Gegenteil wird eine solche Anordnung die Symmetrie des Hauseingangs besser unterstützen als eine einseitige Anlage. Im Hauseingang kommt auch eine größere gemeinsame Vorrichtung für alle Nutzer in Frage. Es gibt also auch für besondere Wünsche intelligente Lösungen!

Hier können Sie die sofort lieferbaren Briefkastenanlagen im Cenator® Shop kaufen

Für Tageszeitungen und Hauspost die Briefkastenanlagen mit ausreichend Aufnahmereserven die sofort lieferbar sind - finden Sie in großer Auswahl im Cenator® Sortiment. Dazu oberhalb dieser Seite einfach "zum Onlineshop" anklicken.