Briefkastenanlagen für gehobene Ansprüche und den gewerblichen Bereich

Es gibt die verschiedensten Briefkästen. Aber nicht alle eignen sich für den gewerblichen Bereich oder für gehobene Ansprüche. Gerade im Gewerbebereich müssen die Briefkästen einem hohen Postaufkommen gewachsen sein. Am sinnvollsten ist ein Großraumbriefkasten, wenn der normale Briefkasten nicht mehr ausreicht. Aber nicht nur für den gewerblichen Bereich kommen diese Großraumbriefkästen infrage. Wer viele Pakete bekommt, sollte an seinen Briefkasten gehobene Ansprüche stellen. Der Großraumbriefkasten lohnt sich deshalb auch für Privatpersonen, die viel reisen und den Briefkasten nicht ständig leeren können.

Für gehobene Ansprüche geeignete Briefkastenanlagen auch für den gewerblichen Bereich

Vorteile von Briefkastenanlagen die viel Volumen bieten

Der große Vorteil von Briefkastenanlagen die viel Volumen bieten liegt darin, dass er besonders viel Stauraum für Briefe und kleine Päckchen bietet. Er hat eine größere Tiefe und besitzt einen großen Einwurfschlitz. Nur so finden größere Päckchen und Briefe darin Platz. Im Gewerbebereich sind auch Briefkästen mit einem separaten Paketfach vertreten. In diesem Fall deponiert der Briefträger das Paket direkt mit im Briefkasten. Die Post kann in Briefkastenanlagen, die viel Volumen bieten, über längere Zeit aufbewahrt werden. Es ist nicht nötig, in täglich zu leeren. Das ist besonders in der Zeit der Betriebsferien sinnvoll. Zu diesen Briefkästen gehören Modelle von Bobi oder Burgwächter. Für den Privathaushalt liegt der große Vorteil eines Großraumbriefkastens mit Paketfach darin, dass das Paket nicht per Paketabholschein umständlich irgendwo abgeholt werden muss.

Großraumbriefkästen und Briefkastenanlagen für den gehobenen Anspruch

Der Nachteil des Paketfaches ist, dass es in der Regel nicht abschließbar ist. Es besitzt einen Magnetverschluss. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, den Briefkasten für Gewerbe, sofern er ein Paketfach enthält, auf einem Grundstück oder Firmengelände zu deponieren. Dort hat nicht jeder einfach Zugang. Großraumbriefkästen sind im Vergleich zu normalen Briefkästen teurer. Großraumbriefkästen können freie Standmodelle sein, die besonders beliebt bei Einfamilienhäusern oder Firmen sind. Sie sind nicht an einen Aufstellungsort gebunden. Sie können frei nach Bedarf aufgestellt werden. Andere Modelle werden direkt am Zaun oder an der Hauswand platziert. Sie können auch bei Mehrfamilienhäusern zum Einsatz kommen.

Größe und Kapazität des Großraumbriefkastens

Ein guter Großraumbriefkasten hat eine Kapazität von 70-110 Liter. Pakete und Post passen problemlos dort hinein. Es sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass er abschließbar ist. Der Einwurf muss genug Größe haben, damit Pakete und Briefe im DIN A4-Format hineinpassen. Robuste Modelle bestehen aus Guss- oder Edelstahl. Deshalb sind sie für den Stand im Freien besonders gut geeignet, da sie sehr langlebig sind. Kunststoffmodelle lassen sich leicht reinigen und sind in verschiedenen Farben zu haben. Damit lassen sie sich hervorragend am Haus ausrichten. Ein Großraumbriefkasten bietet die Möglichkeit, viel Post aufzunehmen. Er eignet sich nicht nur für Firmen, sondern auch für Privatpersonen, die oft viel Post bekommen. Die richtigen Modelle sind auch für Pakete geeignet. Er sollte stets langlebig und wetterbeständig sein. Die Auswahl an Modellen ist riesig - die Post wird sicher verwahrt und sie lassen sich einfach leeren.

Hier können Sie die sofort lieferbaren Briefkastenanlagen im Cenator® Shop kaufen

Briefkastenanlagen für gehobene Ansprüche und den gewerblichen Bereich - die sofort lieferbar sind - finden Sie in großer Auswahl im Cenator® Sortiment. Dazu oberhalb dieser Seite einfach "zum Onlineshop" anklicken.