Vorausschauende Planung der Briefkastenanlage

Bei der Planung einer Briefkastenanlage für das Mehrfamilienhaus, großen Wohnanlagen, Firmen und Behörden, gilt es, viele Aspekte zu bedenken. Schließlich muss sie einer Reihe von Ansprüchen genügen und über viele Jahre ihren Zweck erfüllen, ohne dabei von ihrer ansprechenden Optik zu verlieren. Briefkastenanlagen sind nicht nur funktional, sondern tragen auch dazu bei, die Attraktivität des Eingangsbereichs zu steigern und einen ersten, positiven Einruck vom Gebäude und den Menschen, die darin leben oder arbeiten, zu vermitteln. Sie sind die Visitenkarte des Eingangsbereiches.

Freistehende Edelstahlbriefkastenanlagen aus hochwertigen Materialien online kaufen

Freistehende Edelstahlbriefkastenanlagen – funktionell und optisch ansprechend

Bei der Suche nach der „richtigen“ Briefkastenanlage sollten Sie sich eingehend mit dem Angebot an freistehenden Einrichtungen befassen, wie sie die Firma Burghard Kuhlemann e. K. unter der Vertriebsmarke Cenator® vertreibt: Sie bieten eine Reihe von Vorteilen. So können sie überall installiert werden, wo eine ausreichend ebene Fläche mit festem Untergrund vorhanden ist – ungeachtet der Fassadengestaltung. Das bringt mehr Bewegungsfreiheit im Eingangsbereich mit sich, zudem bleiben Wände und Mauerwerk unversehrt. Weiter spricht für diese Bauform, dass sie der Postbote schneller als eine Wandbriefkastenanlage im Hausflur erreichen kann.

Edelstahl als Favorit

Von großer Bedeutung ist die Wahl des Werkstoffes für die freistehende Briefkastenanlage. Den besten Leumund besitzt Edelstahl, weil er viele positive Eigenschaften in sich vereinigt, die wichtig sind, da er sich zumeist an nicht wettergeschützten Standorten befindet. So ist er besonders langlebig, wetterfest, temperatur- und rostbeständig. Des Weiteren verhindert die glatte Oberfläche die Entstehung von Ablagerungen – und der Verschleiß ist außerordentlich gering. Preiswerter sind die mit einer Lackierung überzogenen Modelle aus verzinktem Stahl. Für den Werkstoff Aluminium spricht, dass er leicht und ebenfalls von großer Wetterbeständigkeit ist. Hervorragend bewährt haben sich bei Verwendung dieses Leichtmetalls Eloxal-Oberflächen, die es zusätzlich vor Korrosion schützen. Zudem verbessern sie die Optik: Die Schicht lässt sich in verschiedenen Farben einfärben.

Qualitätsprodukte vom deutschen Hersteller online kaufen

Die Entscheidung für eine Anlage der oberhalb genannten Vertriebsmarke - ist eine Entscheidung für ein Qualitätsprodukt aus deutscher Produktion. Freude dürfte bei Ihnen neben der hervorragenden Qualität auch das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis auslösen, das Ihnen das renommierte Unterrnehmen bietet. Wählen Sie also die passende Standbriefkastenanlage aus Edelstahl online aus, die keineswegs, um dies nicht unerwähnt zu lassen, nur für Mehrfamilienhäuser und Geschäftsgebäude geeignet ist. Bereits ab einem Kasten finden Sie dort Ihr Produkt, das von einem bis zu 12 Fächern erhältlich ist – schon vormontiert für eine problemlose Montage.

Einige allgemeine Tipps vom Fachmann

Um zu verhindern, dass Regenwasser in den Briefkasten eindringen kann, sollten Sie bei der Montage darauf achten, dass sich der Einwurf nicht auf der Wetterseite befindet. Was die Reinigung betrifft, so können sämtliche Edelstahlflächen mit Spezialreinigern (ohne Scheuerpartikel) behandelt werden. Hoher Verschmutzungsgrad, aggressive Wettereinflüsse sowie salzhaltige Luft erfordern eine regelmäßige Reinigung der Edelstahlflächen. Etwa ein- bis zweimal jährlich müssen Scharniere und Schlosser speziell gepflegt werden.

Hier können Sie die sofort lieferbaren Briefkastenanlagen im Cenator® Shop kaufen

Freistehende Edelstahlbriefkastenanlagen – funktionell und optisch ansprechend - die sofort lieferbar sind - finden Sie in großer Auswahl im Cenator® Sortiment. Dazu oberhalb dieser Seite einfach "zum Onlineshop" anklicken.