Einzelbriefkästen und Anlagen die für verschiedene Montagemöglichkeiten

Einzelbriefkästen und Briefkastenanlagen sind nicht nur für die Zusendung und sichere kurzzeitige Aufbewahrung von Postartikeln gedacht, sondern verleihen gleichzeitig Häusern und Anwesen ein besonders attraktives und kultiviertes Aussehen. In Gewerbeeinrichtungen und Bürogebäuden betonen sie die Professionalität und Seriosität eines Unternehmens. Dazu zählen flexible Einzelbriefkästen und Briefkastenanlagen, die sich auf unterschiedliche Weise anbringen lassen.

Einzelbriefkästen und Anlagen die für verschiedene Montagemöglichkeiten geeignet sind

Der geeignete Einzelbriefkasten - Ausführungen

Spezielle Einzelbriefkästen mit Wandmontage lassen sich praktischerweise jederzeit zu einer Briefkastenanlage erweitern. Insbesondere Unternehmen, Geschäftshäuser und Wohnhäuser profitieren von der hohen Zweckmäßigkeit und Flexibilität moderner Edelstahl Wandbriefkästen, die sich sowohl optisch als auch effektiv dem allgemeinen Trend nach smarter Schlichtheit und überzeugender Effizienz anpassen. Hochwertige Türseiten Briefkastenanlagen, Standbriefkästen, Durchwurfbriefkästen oder Zaunbriefkästen folgen einem soliden Designkonzept und lassen sich sicher und passgenau installieren.

Unterschiedliche Montageweisen

Verschiedene Montageweisen und beliebte dekorative Briefkastenausführungen befinden sich oftmals direkt an Zäunen, Hauswänden oder Eingangstüren und beeindrucken mit ihren stilvollen Aussehen:

  • Diverse Montageformen sind für Wandbriefkastenanlagen vorgesehen. Unterputz/Ganzwandeinbau Briefkastenanlagen lassen sich in eine dafür vorgesehene Wandnische einbauen (Schattenfuge), mit putzbündiger Verkleidung oder werden mit dem geläufigen eckigen Putzabdeckrahmen installiert. Sie gelten als eine äußerst platzsparende Montagevariante. Moderne Edelstahl Briefkästen und eloxierte Designoptionen, die vor Korrosionserscheinungen geschützt sind, haben sich im Eingangsbereich als besonders zweckmäßig und attraktiv erwiesen. Die Aufputz Montage erfolgt mit oder ohne Montageschienen. Vorsicht ist hinsichtlich der Hausdämmung geboten, denn in den meisten Fällen kann einen Installation von qualitätsvollen Einzelbriefkästen nur mit speziellen Dübeln und Befestigungsschrauben durchgeführt werden.
  • In Verbindung mit einer Video-Sprechanlage können technisch hoch entwickelte Briefkästen und Briefkastenanlagen, die mit einem Display, einer Weitsichtkamera, Klingeltaster und mit Briefkastenöffnung per Fingerprint ausgestattet sind, als Aufputz- oder Unterputzbriefkästen installiert werden. Einzelbriefkästen und Briefkastenanlagen als Bestandteil eines intelligenten Smartphone Kommunikationskonzeptes sind für ihre absolute Sicherheit und zuverlässige Nutzbarkeit sowohl in den Bereichen der Wirtschaft und des Gewerbes als auch im privaten Sektor besonders begehrt.
  • Traditionelle Durchwurfbriefkästen zählen auch heutzutage zu den einfachen Versionen, die direkt an einer Eingangstür oder Wand installiert werden. Einwurfschlitz und Klappe befördern die zugestellte Post an einen sicheren Platz hinter der Tür mit Schlitz. Ein Gummi Regenschutz ist auch für Durchwurfbriefkasten angebracht. Auch Einzelbriefkästen mit Durchwurfkonzept lassen sich problemlos in eine Briefkastenanlage erweitern.
  • Freistehende Montageversionen sind sowohl für Firmengelände als auch für Einfamilienhäuser und größere Anwesen angebracht. Hier kommen vor allem Freistehende Briefkastenmontagen zum Betonieren oder Freistehende Briefkastenmontagen mit robusten Bodenverankerungen zum Aufschrauben zum Einsatz. Die Wahl eines günstigen, wettergeschützten Standortes für freistehende Briefkastenanlagen ist dabei wichtig, so dass dieser dem Postzusteller jederzeit problemlos zugänglich ist.
  • Zaunbriefkästen lassen sich günstigerweise am Grundstücksrand befestigen, so dass die ungehinderte Postzustellung von der Außenseite eines Geländes abgesichert ist. So landet jede Postsendung risikofrei im Briefkasten und kann jederzeit vom Empfänger sicher entnommen werden.

Einzelbriefkästen für eine Briefkastenanlage: Was gilt es zu beachten

Um eine Briefkastenanlage effizient und ergonomisch zu gestalten, sollten wichtige Faktoren wie Witterungseinflüsse und Zugänglichkeit berücksichtigt werden. Die ideale Anlagenhöhe für eine mehrreihige Briefkastenanlage sollte für die untere Reihe 1,40 m Oberkante nicht überschreiten. Als Regel gilt, dass die oberste Briefkastenreihe maximal bis zu 1,75 m Oberkante hoch installiert werden sollte.

Hier können Sie die sofort lieferbaren Briefkastenanlagen im Cenator® Shop kaufen

Einzelbriefkästen und Anlagen die für verschiedene Montagemöglichkeiten geeignet sind die sofort lieferbar sind finden Sie in großer Auswahl im Cenator® Sortiment. Dazu oberhalb dieser Seite einfach "zum Onlineshop" anklicken.