Briefkastenanlage mit drei Postfächern für Gartenzäune

Eine zuverlässige Briefkastenanlage ist etwas, das jede Wohneinheit braucht. Schließlich ist ein Briefkasten der Ort, der sämtliche Post zuverlässig aufbewahren soll. Eine gute Briefkastenanlage zu haben ist daher ein Muss, interessant ist allerdings, welche Briefkastenanlage am besten zu den individuellen Bedürfnissen passt. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Versionen von Briefkästen, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. So gibt es Einzelbriefkästen sowie Briefkastenanlagen mit mehreren unterschiedlichen Fächern. Vor allem bei einem Mehrfamilienhaus lohnt es sich in der Regel, eine gemeinsame Briefkastenanlage mit je einem Fach pro Wohneinheit anzuschaffen und zu montieren, da eine solche Anlage im Vergleich zu mehreren einzelnen Briefkästen deutlich platzsparender ist und weniger Montageaufwand bedeutet.

Briefkastenanlage mit 3 Postfächern am Gartenzaun befestigt

So lohnt es sich, bei einem Haus mit drei Parteien auf eine Anlage mit drei Postfächern zurückzugreifen. Die Größe und Aufteilung sind allerdings nicht die einzigen relevanten Merkmale bei der Beschaffung einer neuen Briefkastenanlage. Wichtig ist ebenfalls die Art des Briefkastens und die mit der Art verbundene Montage. So gibt es neben Standbriefkästen, die in der Regel neben der Eingangstür platziert werden auch Briefkastenanlagen, die in der Wand oder in die Haustür montiert werden. Eine ebenfalls beliebte Variante ist allerdings auch die Briefkastenanlage, die am Gartenzaun befestigt werden kann. Briefkastenanlage mit 3 Postfächern die sich auch am Gartenzaun befestigen lassen finden Sie in großer Auswahl im Onlineshopzugang dieser Magazinseite.

Vorteile der Befestigung am Gartenzaun

Die Briefkastenanlage, die für die Befestigung am Gartenzaun vorgesehen ist, bietet unter Umständen einige Vorteile gegenüber der Montage in einer Wand oder den Standbriefkästen neben der Tür. Interessant ist diese Briefkastenart nämlich vor allem für Menschen, die vor ihrem Haus eine lange Einfahrt oder einen Garten haben. In diesem Fall ist der Weg zur Eingangstür potentiell recht lang und bei einer Umzäunung des Grundstücks muss auch das Gartentor erst einmal aufgemacht werden, bevor man zum Haus gelangen kann. Das ist für einen Postboten recht aufwendig und sollte ihm daher nicht zugemutet werden. Deshalb ist das Anbringen eines Briefkastens an den Gartenzaun sehr praktisch für den Postboten: So hat er die Möglichkeit, die Post vom Gehweg aus in den Briefkasten zu legen und spart viel Zeit und damit auch Stress. Da die Briefkästen, die am Gartenzaun befestigt werden, in der Regel auf ihrer Rückseite geöffnet werden, müssen auch die Bewohner der drei Wohneinheiten den Gartenbereich nicht verlassen, um an ihre Post zu kommen. Eine Briefkastenanlage am Gartenzaun ist somit für alle Beteiligten die bequemste Möglichkeit der Postzustellung, wenn sich vor dem Haus ein Gartenbereich oder eine große Einfahrt befindet. Ein weiterer Vorteil dieser Briefkastenart ist ihre einfache Montage, da im Vergleich zum Einbau eines Briefkastens in eine Mauer deutlich weniger Arbeit anfällt.

Welche Eigenschaften bei dieser Briefkastenart wichtig sind

Da der Briefkasten am Gartenzaun angebracht wird und somit nicht durch eine Mauer vor Wind und Regen geschützt wird, muss ein solcher Briefkasten qualitativ überzeugen, besonders robust, rostfrei und wetterbeständig sein. Zudem muss darauf geachtet werden, dass die Post darin nicht ohne Schlüssel von außen erreichbar ist, um sie vor Diebstahl und Vandalismus zu schützen.

Hier können Sie die sofort lieferbaren Briefkastenanlagen im Cenator® Shop kaufen

Briefkastenanlage mit 3 Postfächern am Gartenzaun befestigt - verschiedenste Briefkastenanlagen die sofort lieferbar sind finden Sie in großer Auswahl im Cenator® Sortiment. Dazu oberhalb dieser Seite einfach "zum Onlineshop" anklicken.